Speculative School of Sleep Dance

Performance
07.09.2018 - 11:00 bis 09.09.2018 - 11:00

Eine Tänzerin agiert in reduzierten, repetitiven Bewegungen auf dem öffentlichen Platz. Sie imaginiert während dieser Bewegungen einen Schlafmodus. Neben der Betrachtungsweise von Müdigkeit, Entspannung, Erschöpfung oder auch Schutzlosigkeit prozessiert die „Speculative School of Sleep Dance“ Fragestellung der Bewegungsökonomie und der physiologisch-kognitiven Bewegungsverarbeitung im Schlafzustand.

Konzept: Tanja Brandmayr, Performerin: Gerlinde Roidinger

Erstmalig gezeigt während STWST48x4 SLEEP - unter Speculative School of Sleep Dance

Foto: Mirek Dworczak (Ausschnitt)