Social Sleep

Text- und Tanzperformance
Cafe Strom
10.11.2018 - 18:00

Seit 2017 hat die Stadtwerkstatt im größeren Kontext des Projekts „Die Stadtwerkstatt als öffentlicher Raum“ die Öffentlichkeitsbereiche des Hauses zur zirkulierenden Recherchezone erklärt: Seitdem untersuchen KünstlerInnen und WissenschafterInnen die Performativität des Ortes. Am frühen Abend werden im Cafe Strom Textauszüge aus diesem Projekt gelesen. Konträr zur nächtlichen Ausgehzone wird parallel ein etwa einstündiger Sleep Dance performt. Dieser Sleep Dance ist ein Teil der multidirektional angelegten "Speculative School of Sleep Dance". Im Rahmen der  Langen Nacht der Bühnen.

Mehr zum Projektansatz von Stadtwerkstatt als öffentlicher Raum

Mehr zum Projektansatz von Speculative School of Sleep Dance

 

Beide Referenzprojekte:

Projektträger: Stadtwerkstatt.

Projektentwicklung, Konzeption und Ausführung: Tanja Brandmayr

PerformerInnen: MitarbeiterInnen der Stadtwerkstatt (tba), Gerlinde Roidinger